Yin Yoga

katrin kochDienstag | 18.30 - 19.40 | 4. Etage und online mit Zoom
offen für Urban Sports Mitglieder
Bitte melde dich auf der Seite Präsent-Online-Park-Kurse an.

Hier findest du unsere Kursgebühren in Corona-Zeiten

Yin Yoga mit Katrin Koch


Yin Yoga

Yin Yoga ist ein erst einmal unbekannterer Yogastil, der in den 80er Jahren entwickelt wurde und welcher oft mit „langsam“ und „passiv“ beschrieben wird.
Tatsächlich steht Yin traditionell für das passive, kalte, weibliche Element. Yang ist die männliche, warme, kraftvolle Seite. Und so ist Yin Yoga eben: passiv- weil man ohne Muskelanspannung in die Haltung geht, kalt- weil man den Kreislauf/Körper nicht erhitzt und meditativ- weil man in der Reglosigkeit verweilt. Langweilig ist Yin Yoga aber gar nicht – wenn erst einmal der Körper und Geist zur Ruhe kommen öffnet sich Raum um zu entdecken, was in unserem Inneren vorgeht und was wir sonst nicht zum Vorschein kommen lassen.

Die Yogahaltungen haben im Yin Yoga andere Namen als in anderen Yogastilen und werden für mehrere Minuten eingenommen. Man benutzt dazu Hilfsmittel wie Decken, Bolster und Blöcke so dass die Muskulatur nichts halten muss und komplett entspannt werden kann.

Außerdem sollen die Haltungen die verschiedenen Meridiane, die durch den Körper ziehen stimulieren und dadurch unsere Lebensenergie, das Chi, zum Fließen bringen.

Das Resultat ist ein entspannter Körper, eine Stimulation des parasympathischen Nervensystems (der Teil, der für die Entspannung sorgt) und eine Stimulation der Faszien (tiefliegendes Bindegewebe).

Ohne Yin gibt es kein Yang. Durch eine regelmäßige Yin Yoga Praxis können wir unseren stressigen Yang-Alltag ausgleichen und zu mehr Entspannung finden. Auch als Gegenpol zu dynamischen Yang Yogastilen ist eine regelmäßige Yinpraxis hilfreich, um tiefer in bestimmte Haltungen zu gehen und seinen Körper und Geist weiter zu öffnen.


 

Hatha Yoga

melDonnerstag | 20.00 - 21.10 | 4. Etage
offen für Urban Sports Mitglieder
Bitte melde dich auf der Seite Präsent-Online-Park-Kurse an.
Hier findest du unsere Kursgebühren in Corona-Zeiten
Yoga mit Melanie Frischmuth
Sabine Lenke von Heidenfeld vertritt diesen Kurs vorübergehend

Intuitives Hatha Yoga 

Hier findest du einen sicheren Raum für die Entwicklung deiner eigenen Yogapraxis. Im intuitiven Hatha Yoga gehe ich davon aus, dass du selbst die Expertin für deinen Körper bist. Das bedeutet, du bewegst dich aus deinen eigenen Bedürfnissen heraus. Nach deinen Vorlieben, deinen Möglichkeiten und dem aktuellen Energieniveau.

Wir üben die Positionen (Asana) auf unterschiedliche Weise: als bewegte Meditation in zugänglichen Sequenzen oder statisch in der Ruhe einer länger erforschten Asana.

Wir lernen die Kraft des Atems (Pranajama) auf unterschiedliche Wege für uns zu nutzen. So wirken Atemtechniken auf uns z.B. aktivierend, fokussierend oder entspannend und ausgleichend.

Mit unterschiedlichen Entspannungstechniken findest du am Ende jeder Stunde zu tiefer und erholsamer Ruhe. 

In der intuitiven Yogapraxis steigerst du das Bewusstsein für deinen Körper, lernst deine Grenzen zu spüren und zu akzeptieren. So fließen alle Erfahrungen, die du auf der Yogamatte machst, nach und nach in einen Alltag mit mehr Achtsamkeit.