Selbstverteidigung / Selbstbehauptung

Baerbel DüsingSonntag | 12. Nov. 2017 | 13.00 - 17.00 | 2. Etage
neue Termine folgen Anfang 2018

zur Anmeldung
Kosten pro Workshop: 48 Euro/erm. 40 Euro

2. DAN Wado Ryu Karate, 3. KYU Jiu Jitsu
Personaltrainerin für Karate und Selbstverteidigung

Fortbildung: Thai Chi Schwert und Langstock bei Michelle Dwyer (USA) sowie verschiedene Waffenformen
Lizenzen: Übungsleiterin B-Lizenz Sport in der Prävention Haltung und Bewegung (Siegel Sport - PRO Gesundheit - Budomotion

Ich gebe fortlaufende Kurse und Workshops in Selbstverteidigung und Karate sowie Einzelunterricht seit 1992

Schon in meinen eigenen Anfängen als Trainierende ist mir das Thema „Gewalt gegen Frauen“ immer präsent und wichtig gewesen. In dieser Zeit habe ich mich sowohl politisch als auch im praktischen Leben mit anderen zusammen für Frauen eingesetzt, die von häuslicher Gewalt bedroht waren. Seit 1992 setze ich mich intensiv als Trainerin dafür ein, dass Frauen lernen, sich gegen körperliche und verbale Angriffe zu wehren.

In meinem Training sind mir Spaß und respektvolles Miteinander wichtig. Das eigene Körpergefühl, das Kennenlernen und Einschätzen der eigenen Stärken und Schwächen und die innere Balance sind Voraussetzungen, um sich verteidigen zu können. Gesundes Training liegt mir am Herzen und Selbstverteidigung ist auch eine Schulung der Körperhaltung.

Im Laufe meiner langjährigen Unterrichtserfahrung hat sich herausgestellt, dass das Training außerdem Lebenshilfe und Unterstützung für den Alltag ist.
Das Training für unterschiedliche Frauen zu gestalten und doch jede einzelne individuell zu unterstützen ist mein Anspruch, dem ich mit Leidenschaft erfolgreich nachgehe.


Selbstverteidigung ist mehr,
als die Verteidigung gegen einen Angriff:

• Ein Weg zum Widerstand gegen alle Formen von Gewalt.
• Ein Weg zum Ausloten eigener Möglichkeiten.
• Ein Weg zum Angstabbau.
• Ein Weg zu einem glücklichen Leben voller Zuversicht.

Bärbel Düsing verbindet in ihrem Unterricht Elemente aus verschiedenen Kampfsystemen:

Schocktechniken, Abwehr- und Schlagtechniken, Hebel- und Nahkampftechniken, die das Gleichgewicht, die Koordination und Kraft, das eigene Körpergefühl und die Körpermitte stärken, werden aus dem Wado Ryu Karate, Jiu Jitsu und verschiedenen Nahkampfsystemen sowie Waffenformen (Messer, Stock, Kette) verwendet und für den Alltagskampf eingesetzt gegen Kontaktangriffe, Schlagattacken und Waffenangriffe. Auch Alltagsgegenstände (Schlüssel, Regenschirme, Kugelschreiber, Zeitungen, Taschen) werden als Hilfsmittel zur Verteidigung eingesetzt.

Allen Techniken liegen effiziente Bewegungen zugrunde, die Gleichgewicht, Kraft, Schnelligkeit und die innere Klarheit zur Entscheidung und den eigenen Willen schulen.
Langfristiges Üben bringt die erlernten Techniken so tief in das Körperbewusstsein, dass sie in einer Stresssituation auch zur Verfügung stehen.