Body Balance Pilates®

Anja BorgmannMittwochs | 09.00 - 10.20 | 4. Etage 
13.11.19 - 29.01.20| 10 Termine
zur Anmeldung
Kosten pro Kurs: 140,- Euro (ca. 80% Krankenkassen gefördert)

keine Probestunden möglich

nächsten Termine: 04.02.20 - 14.04.20 ( 10 Termine 160,- €)

Als "Bewegungssammlerin" habe ich mir im Sportstudium und als Physiotherapeutin meine Kompetenz im therapeutischen Bewegungsbereich erworben und durch zahlreiche Fortbildungen erweitert.

Mit der Ausbildung zur Pilatestrainerin leite ich seit 2008 Präventionskurse an und seit 2015 auch einen unbegrenzt laufenden Kurs beim Schokosport.


Body Balance Pilates mit Anja Borgmann

Dieses Übungskonzept ist ideal für so genannte "Rücken-Patientinnen". Einsatz speziell in der Behandlung von: Rückenbeschwerden aller Art, Haltungsfehlern, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Sportverletzungen, Schulterbeschwerden, Inkontinenz, Osteoporosis, Prä- und postnatal, bedingt während der Schwangerschaft.

Für jede Interessierte, unabhängig von Alter und Vorkenntnissen

 

 

Qigong

Irene PapeMontag |  18.30 - 19.50 |  4. Etage
11.11. - 27.01.20 |10 Termine |
23. + 30. Dez. kein Unterricht
zur Anmeldung
Kosten pro Kurs: 140,- Euro (ca. 80% Krankenkassen gefördert)

keine Probestunden möglich

nächsten Termine: 03.02.20 - 06.04.20 (10 Termine 160,- € )

Qigong habe ich1990 beim TU-Sport kennengelernt. Die angenehmen Wirkungen des Qigong, wie stabilere Gesundheit, positivere Stimmung, bessere Selbstwahrnehmung und das Spüren der Energie beim Üben haben mich motiviert, mehr über Qigong zu erfahren und weiter zu lernen. So habe ich von 1998 bis 2001 die Ausbildung zur Qigong-Lehrerin bei der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. absolviert. Da ich meine eigenen Übungen intensiveren und vertiefen wollte, habe ich von 2001 bis 2004 die Ausbildung im Traditionellen (Stillen) Qigong bei Meister Zhi Chang Li gemacht Auf einem Qigong-Kongress lernte ich Meisterin Zhou Yi kennen. Mir gefiel, dass sie eine Methode für Frauen anbot, die deren körperlichen Bedürfnisse berücksichtigte. Außerdem sprachen mich die tänzerischen Übungen sehr an. Ich besuchte ihre Ausbildungen zur Kursleiterin in Hui Chun Gong - Die Rückkehr des Frühlings, Nü Dan Gong - Innere Alchemie für Frauen, Qigong mit dem Taiji-Lineal. Seit 2014 bin ich in der Meisterklasse von Zhou Yi.



 

Sonja SchilloDonnerstag |  12.00 - 13.20 |  4. Etage
23.01. - 26.03.20 |10 Termine |
zur Anmeldung
Kosten pro Kurs: 160,- Euro (ca. 80% Krankenkassen gefördert)

keine Probestunden möglich

nächsten Termine: 23.04.20 - 09.07.20 (10 Termine 160,- € )

Sinologin, Ethnologin                                                           

Lehrerin für Qigong und Taijiquan und weiteren chinesischen Kampf- und Gesundheitskünsten

Mitglied in der Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong e.V. – Das Netzwerk (BVTQ)

anerkannt von der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP)

Seit über 15 Jahren unterrichte ich verschiedene Disziplinen der chinesischen Gesundheitspflege und Kampfkünste in wöchentlichen Kursen und Workshops und pflege enge Kooperationen mit Bildungseinrichtungen, Kliniken und Justizvollzugsanstalten.

Ausgebildet in Deutschland und China ist mir eine kontinuierliche Weiterbildung selbstverständlich und von höchstem Wert.

In der Vermittlung dieser Künste ist mir besonders wichtig, ihre Komplexität so einfach wie möglich darzustellen, ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und tiefgreifenden Wirkungen zu erforschen und vor allem die Freude an gesunder Bewegung weiter zu geben.


Als Qigong werden im Allgemeinen aus China stammende Übungen zur Pflege des Körpers und der Gesundheit bezeichnet. Diese Übungen wirken körperlich wie geistig wohltuend und reichen von stillen hin zu bewegten, von langsamen bis zu dynamischen und von weichen bis zu kraftvollen Bewegungen. Qigong kann im Stehen, Sitzen oder im Liegen ausgeübt werden.

Die sanften Bewegungen lockern den Körper, helfen Verspannungen zu lösen, kräftigen die Muskulatur, Sehnen und Bänder und regulieren das Herz-Kreislauf-System und den Atem. Rückenschmerzen und Schlafstörungen verabschieden sich meist rasch.

Das Üben von Qigong ermöglicht uns im Alltag entspannt und zugleich präsent und achtsam zu sein und führt zu mehr Gelassenheit.

In diesem Kurs werden vorbereitende Übungen sowie ein Qigong-Set erlernt, die im Alltag selber weiter geübt und vertieft werden können.

 

Yoga

Portrai vorlFreitag | 13.00 - 14.20 | 4. Etage
24.01. - 03.04.20 | 10 Termine
zur Anmeldung

Kosten pro Kurs: 160,- Euro (ca. 80% Krankenkassen gefördert)
keine Probestunden möglich

Yoga begegnete mir vor fast zwanzig Jahren in einer kleinen Stadt in der Schweiz, wo ich damals als Architektin arbeitete.

Einer grundlegenden BDY-Yogalehrer Ausbildung bei Anna Trökes und langjähriger Unterrichtserfahrung folgte eine Ausbildung als Yogalehrerin Anusara Elements - das Yoga, das ich heute selber mit Hingabe praktiziere und unterrichte.

Meinen Unterrichtsstil würde ich als eher unprätentiös und natürlich beschreiben. Mir ist es ein Anliegen, auch komplexe Sachverhalte auf einfache Art zu vermitteln, so dass Yoga-Schülerinnen und Schüler etwas in ihren Alltag mitnehmen und nach und nach eine eigene Praxis entwickeln können.

Hatha Yoga Prävention


In diesem Präventionskurs übst Du die grundlegenden Körperhaltungen (Asanas) des Yoga, die Dich stärker und flexibler werden lassen. Dabei helfen die Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga, den Körper in jedem Asana so auszurichten, dass die Energie optimal durch den Körper fliessen kann. Du bekommst Einblicke in die Yogaphilosophie und verbindest Dich mit Deinem Atem, der Dich zu mehr Achtsamkeit, Entspannung und Ruhe führt.

Für alle, die offen sind und sich gerne bewegen. Mit oder ohne Yoga-Erfahrung - Du bist herzlich willkommen!

Hatha Yoga Anusara Elements

Anusara Yoga ist ein kraftvoller Yogastil, der auf spielerische Weise dazu ermutigt, sich aufzurichten und die eigenen Grenzen auszudehnen. Fließende Sequenzen schaffen Wärme und öffnen die „energetischen Tore“ des Körpers. Im ruhigen Halten der Stellungen erwachsen Kraft, Stabilität und Ausdehnung. Dabei ermöglicht eine präzise und feine Ausrichtung ein intensives und zugleich sicheres Üben. Ein-meist alltagsbezogenes-Thema begleitet jede Stunde und stellt so eine Verbindung zwischen der Körperpraxis und der lebensbejahenden Philosophie des Yoga her.




Pilates

Rosa ZuchantkeMontag | 17.00 - 18.20 | 4. Etage 
11.11. - 27.01.20| 10 Termine
(07. + 14. Okt.  kein Unterricht).
zur Anmeldung
Kosten pro Kurs: 140,- Euro (ca. 80% Krankenkassen gefördert)

keine Probestunden möglich

nächsten Termine: 03.02.20 - 06.04.20 (10 Termine 160,- € )

Schon in meiner Kindheit musste ich immer in Bewegung sein, angefangen habe ich mit Steptanz, Ballet und Jazzdance. Aus meiner Erfahrung als Gymnastiklehrerin und Sporttherapeutin habe ich ein wachsendes Interesse an seelischen Zusammenhängen entwickelt und eignete mir noch mehr medizinisches Fachwissen an. Ich arbeitete viele Jahre im Rehazentrum Westend und Kreuzberg. 
Es ist mein Ziel Kursteilnehmer*innen wie auch Patient*innen nachhaltig zu regelmäßigen selbstgesteuerten Bewegung zu aktivieren und hin zu einer umfassenden Verhaltensänderung anzuregen. Nach erfolgreich absolviertem Studium der Gesundheitsförderung und des Gesundheitsmanagments gründete ich einen Sportverein, der sich auf Rehasport und Gesundheitssport spezialisierte. 
Seit 2010 leite ich Pilateskurse und bin von diesem genialen, gesundheitsfördernden und präventivem Ganzkörpertraining fasziniert. Obwohl ich momentan ein wissenschaftliches Studium im Bereich Public Health beende, begleitet Pilates weiterhin mein Leben, denn das Training macht und hält fit. 
Ich möchte dich einladen, mit mir aktiv in die Woche zu starten.


Pilates mit Rosa Zuchantke

Pilates ist eine sanfte Methode des Körpertrainings, deren Ziel es ist die tiefe stabilisierende Muskulatur zu stärken und zu kräftigen, damit der Körper gegen die Überforderung und Belastung des Alltags geschützt ist.

Durch die Unterstützung der speziellen Pilatesatmung (Flankenatmung), die Bestandteil jeder Übung ist, wird eine zentrale Rumpfstabilität aufgebaut. Diese hilft dabei alle Übungen um den stabilen Rumpf herum auszuführen, ohne die Wirbelsäule oder andere Bereiche unseres Körpers zu stark zu belasten.

Der größte Teil der Übungen wird auf der Matte ausgeführt. Zu den physiologischen und motorischen Zielen der Übungen gehören Muskelkraft, Muskelausdauer, Flexibilität, Herz-Kreislauf-Tätigkeit, Körperspannung,

Körperwahrnehmung und die Verbesserung der Koordination. Die psychologischen Aspekte vom Pilatestraining sind die Verbesserung der Grundstimmung, Motivation, Konzentration und die Gewinnung von Energie.